Das Betreute Wohnen

Das Angebot Betreutes Wohnen richtet sich an langjährige, chronisch abhängige Personen gemäß § 53 SGB XII oder Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gemäß § 67 SGB XII, aus der StädteRegion Aachen, die alleine oder mit Angehörigen in einer eigenen oder in einer von der ABK Neustart gGmbH angemieteten Wohnung leben. Es richtet sich nach dem individuellen Bedarf und kann Beratung, Unterstützung, Begleitung und Anleitung in verschiedenen Bereichen bieten:

Ziele des Betreuten Wohnens für Suchtkranke und für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten sind:

  • Sicherung des vorhandenen bzw. Erlangung eines neuen angemessenen Wohnraums
  • Entdeckung und Erweiterung eigener Fähigkeiten
  • Verhinderung von Inhaftierung und sozialer Ausgrenzung
  • Sicherstellung der Alltagsbewältigung
  • Geltendmachung von Leistungsansprüchen
  • Gesundheitsbewusste Lebensführung
  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Angemessene Konflikt- und Krisenbewältigung
  • Aufrechterhaltung des eigenständigen Wohnens

Die Betreuung beinhaltet:

  • Regelmäßige persönliche Kontakte in Form von Hausbesuchen
  • Angebot zu Gesprächen mit Familienangehörigen oder anderen Bezugspersonen
  • Begleitung bei Behördengängen oder wichtigen Angelegenheiten
  • Angebot zu regelmäßigen Gruppen- und Freizeitaktivitäten

 

Zusätzliche Ziele bei suchtkranken Menschen die im Rahmen des § 53 SGB XII betreut werden

  • Erlangung einer abstinenten Lebensführung
  • Sicherung des Überlebens
  • Verhinderung weiterer körperlicher Schädigung
  • Ermöglichung längerer Abstinenzphasen
  • Erarbeitung von Krankheitseinsicht und Behandlungsmotivation

 

 

Freizeitangebot:

Kochgruppe (14-tägig)

Freizeitgruppe (monatlich)
Bitte beachten Sie die Aushänge.


Weiter zu: